Russian Circles

Review: Krane – Pleonexia

Vom Soundbohrer, bestehend aus Facebook-Feed, spezialisierten Youtube-Kanälen, Spotify-Playlists und Blogs, heisst es eines meist nicht: dass er zu wenig zu Tage fördert. Gemäss pessimistischer Lesart steht er vielmehr im Verruf, die...

Zu laut für die Traumreise

Ein Konzert der Chicagoer Postmetal-Band Russian Circles verspricht zwei Stunden Weltflucht. Wären da nicht die kratzigen Momente und die Transparenz, die ihre Monumentalmusik auf der Bühne aufschlüsselt.