Mayhem

Sola fide: Deathspell Omega und die
Reformation des Black Metal

Nicht nur die Kirche feiert dieses Jahr ein Reformationsjubiläum. 2018 jährt sich auch die Gründung von Deathspell Omega zum zwanzigsten Mal, wenn es denn stimmt, was trotz streng gehüteter Anonymität über die Band kursiert. Mit der französischen Band begann eine musikalische und performative Reformation des Black Metal. Ein Rückzug in die Gestaltlosigkeit, der sich...

Im duftigen Reich
von Russ und Rauch

Das Beste kommt zum Schluss. Die «Astral Maledictions»-Tour brachte zum Jahresende feinsten Black Metal aus dem Underground ins Urban Spree in Berlin: Almyrkvi und Sinmara zeigten die vulkanische Schönheit des Reykjaviker Black Metal. Sortilegia...

Ein Hallen in der grünen Kathedrale

Der «Green Metal» von Botanist ist ein wucherndes Gesamtkunstwerk. Lyrisch handelt er vom Paradies als posthumanistische Pflanzenwelt. Live stösst der Versuch, Black Metal auf einem Hackbrett zu spielen, an seine Grenzen.

Review: Jute Gyte – Perdurance

«Jute Gyte», das klingt wie ein Ausruf des Entsetzens in irgendeinem seltsamen deutschen Dialekt. «Gute Güte», diese Worte könne man wahrlich ausstossen, wenn man mit «Perdurance», dem aktuellen Album des US-Amerikaners Adam Kalmbach alias...