rop

Das Metaljahr 2018 in 32 Alben

Diese Metalalben haben uns im vergangenen Jahr begeistert – lest nach aus welchen Gründen. Wir haben die Alben nicht nach Rängen geordnet, sondern chronologisch, denn jedes von ihnen verdient gehört zu werden.

Dakhma, Lykhaeon, Death. Void. Terror., Ungfell

Gibt es einen zeitgenössischen Schweizer Black-Metal-Sound? Eine klangliche Klammer um miteinander verflochtene Bands, wie sie sich in den letzten Jahren etwa in der Szene Islands gebildet hat? Im Hinblick auf Strukturen, in denen Bands vielleicht...

Review: Soldat Hans – Es taut

Als Diagnose des gesellschaftlichen Klimas hat «Es taut», der Titel des im Frühling erschienenen Albums von Soldat Hans, gerade nicht den schönsten Beiklang. Wenn politische Nachzehrer wie die Basler FasnächtlerInnen, die ihren rassistischen...

Soundozean und Champagner-Doom

Mit «Dropout» haben Pallbearer dieses Jahr einen Song veröffentlicht, der auch ohne Album funktionieren will. Die doomige Heavyness weicht einem popaffinen Retrorock. Doch beim Konzert im Gaswerk liess das Donnergrollen dem neuen Glitzer...

Das fidele Örgeln der Söhne Satans

Full of Hell und Integrity geben sich für Grind- und Hardcoreverhältnisse düster und apokalyptisch. Die beiden Bands verbindet aber auch ihr Humor.

«Punk holte mich aus der Blase, Metal gab mir den Stahl»

Indian Nightmare geniessen den Ruf als beste Liveband im harten Untergrund von Berlin, nun spielen sie am geschmackssicheren Festival Chaos Descends in Thüringen. Im Interview erzählt Sänger und Illustrator César, wie es seine Familie...

Review: Urfaust – The Constellatory Practice

Plötzlich geistert wahnsinniger Singsang durch flächige Synthies, schleifende Drones und Sitargeschrammel – hintergründig, wie ein Echo aus der Tiefe der Zeit, aus dem Unterbewusstsein, dem Kosmos oder zu welchen Sphären Urfausts Musik sonst...

«Eine Band hat kein Recht aufzutreten»

Im zweiten Teil unseres Interviews sprechen Dawn Ray’d über die heuchlerische Auslegung des Rechts auf freie Rede und erklären, warum Folk, Black Metal und die Nostalgie der Gegenwart gut zusammengehen.

Mit Engeln unter der strahlenlosen Sonne

Von auratisch bis messianisch: Das Roadburn Festival stellte auch in diesem Jahr das Aufregenste aus Metal und Umgebung aus. Die Nachlese zum heavy Rave in Tilburg.