Review: Trap Them – Crown Feral

Trap Thems letztes Album mit dem bezaubernden Namen Blissfucker war für viele etwas schwer verdaulich. Mit einer guten Dreiviertelstunde Spielzeit ist es nicht nur ihr mit Abstand längstes, sondern auch monotonstes und minimalistischstes Album...