huz

Das fidele Örgeln der Söhne Satans

Full of Hell und Integrity geben sich für Grind- und Hardcoreverhältnisse düster und apokalyptisch. Die beiden Bands verbindet aber auch ihr Humor.

Review: Zeal & Ardor – Stranger Fruit

Manuel Gagneux sitzt in der Bar seiner Basler Wohngemeinschaft und trinkt in gemütlicher Runde, als wäre nichts geschehen. Es wirkt, als würde er sich hier nur kurz ausruhen, in diesem kleinen Schuppen mit den Kakteen hinter den getrübten...

«Eine Band hat kein Recht aufzutreten»

Im zweiten Teil unseres Interviews sprechen Dawn Ray’d über die heuchlerische Auslegung des Rechts auf freie Rede und erklären, warum Folk, Black Metal und die Nostalgie der Gegenwart gut zusammengehen.

«Das ist mein Klischee-Anti-Christentum-Psalm»

Mit Mythen, Mären, Pestilenz ist Ungfell ein Wurf von einem Album gelungen. Ungfell ist Black Metal als Songschreiber-Kunst, und hier steht sie in voller Blüte, genährt von Sagen- und Musiktraditionen aus den Schweizer Alpen. Wir haben...

Review: Tribulation – Down Below

Wenn man Tribulation schon live gesehen hatte, bevor sie cool waren, konnte das eine widersprüchliche Erfahrung sein. Zum ersten Mal habe ich die Band 2015 am Temples Festival im englischen Bristol gesehen. Die Schweden hatten nur einen Monat zuvor...

Power Trip und die Hardcore-Horde

Die Umstände waren Power Trip am Montagabend in Zürich nicht geneigt. Doch auch inmitten raubeiniger Hardcore-Bands schien ihre Klasse durch.

Symphonisch, theatralisch, euphorisch
im Metal-Wunderland

Das Hellfest ist ein Volksfest des Heavy Metal: ohne musikalische Identität und durchzogen von schrillen Kontrasten. In der brütenden Hitze im französischen Clisson wurde der kalte, symphonische Black Metal von Emperor zum Triumph.

Das Basler Metal-Rhizom

Seit zehn Jahren organisiert das Veranstaltungs-Kollektiv «Deep Drone» stilsichere Underground-Konzerte in Basel. Und am 24. Juni zum ersten Mal ein Openair. Jelena und Luca, Mitglieder des Kollektivs, erzählen von ihren DIY-Idealen, von...

«Die Geister sprechen durch uns»

Erstmals seit fünf Jahren waren Wolves in the Throne Room in diesem Frühling wieder in Europa unterwegs. Kurz nach der Hauptbühne des Roadburn Festivals bespielten die Ikonen des atmosphärischen Black Metal auch das Winterthurer Gaswerk...